Top-Bücher über Typ-1-Diabetes, um Informationen, Spaß oder Inspiration zu finden

Datum
Teilen

Wenn Sie etwas freie Zeit haben, was gibt es Besseres, als sich in ein gutes Buch zu vertiefen? Um zu lernen, zu verstehen, Ideen zu finden… Hier finden Sie eine Auswahl an Büchern für jeden Geschmack und jedes Profil.

1 | Tipps zur Behandlung von Typ-1-Diabetes von anderen T1Ds erhalten

Das Buch #ichbinzucker ist von einer Typ 1-Diabetikerin für junge Leidensgenossen geschrieben worden. Die Autorin Sylvia Wurm-Werner alias Vivi erkrankte 2002 an Diabetes Typ 1. Die Diagnose bestimmte das sofortige Ende einiger beruflicher Perspektiven, denn Vivi wollte seit der Kindheit Pilotin werden. Dieses damalige Erlebnis trieb sie an, die fremd auferlegten Grenzen des Diabetes „zu bekämpfen“ und Wege zu finden, ein „Leben ohne Limits“ zu führen. Nach einem dualen Betriebswirtschaftsstudium folgten mehrere Auslandsjahre unter sehr herausfordernden Bedingungen für Vivi’s Diabetes. In ihrem Buch gibt sie Tipps zu Themen wie „Karriere mit Typ 1“, „Auslandsaufenthalte“, „Beziehungen“ oder „Schwangerschaften“.

Quelle: https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/41rFYPrE3UL.jpg

2 | Mit Typ-1-Diabetes Sport treiben

Die aktualisierte „Diabetes- und Sportfibel“ von Ulrike Thurm, Bernhard Gehr füllt eine Marktlücke für Menschen mit Diabetes, die bisher keinen Sport treiben, für Sportler mit Diabetes und für Therapeuten, die Menschen mit Diabetes beraten und schulen. Dieses Buch ist eine wahre Fundgrube für jeden, der sich für Sport und Diabetes interessiert. Von Antworten auf die Frage, wie Diabetiker mit dem Sport beginnen sollten, über Therapieanpassung bei körperlichen Aktivitäten bis zu Besonderheiten bei Kindern und Jugendliche mit Diabetes, die ein sportlich aktives Leben führen wollen, bietet der Ratgeber ein breites Spektrum an wertvollen Informationen.

Quelle: https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/41S2ROHrZjL.jpg

3 | Über Typ-1-Diabetes lachen können

Seit mehr als 50 Jahren lebt Grit Ott bereits mit Typ-1-Diabetes. In dieser Fortsetzung ihres ersten Buches „Vom Hoch und Tief des süßen Lebens“ schreibt sie mit viel Humor und großer Offenheit über die Höhen und Tiefen der vergangenen 15 Jahren ihres Diabetes-Daseins. Das Buch soll anderen Diabetikern Mut machen und zeigen, dass es sich mit Diabetes trotz Wechseljahren und Langzeitdiabetes gut leben lässt.

Quelle: https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/41D%2BjvlTG6L._SX339_BO1,204,203,200_.jpg

4 | Das Gesetz über Typ-1-Diabetes kennen

Menschen mit Diabetes sehen sich im Alltag sehr häufig mit rechtlichen Problemen konfrontiert. Seien es Probleme im Job, bei der Stellensuche, im Umgang mit Krankenkassen oder Fragen der Schwerbehinderung. Ärzte und Schulungspersonal können oder dürfen diese Fragen oft nicht beantworten. Trotzdem können sie für die Zukunft der Betroffenen wichtig sein. In „Das Diabetes-Rechtsfragen-Buch“ hat Rechtsanwalt Oliver Ebert Antworten auf die häufigsten Fragen von Diabetikern, Angehörigen und Schulungspersonal zusammengestellt, die immer wieder gestellt werden. Er erklärt, was man als Diabetiker bei der Jobsuche oder im Beruf beachten muss. Er zeigt ausführlich die Vor- und Nachteile zum Schwerbehindertenausweis. Und der Leser erfährt, was Diabetiker im Zusammenhang mit Versicherungen und Führerschein einfach wissen müssen.

Quelle: https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/518BoBqCsOL._SX366_BO1,204,203,200_.jpg

Mehr zu diesem Thema

Unsere Empfehlungen